www.boerdekreis.de / Kreisverwaltung / Fachbereich 2 / Zentraler Service, Gesundheit und Soziales / Fachdienst Arbeitsmarkt / Landesprogramm /

Aufruf zur Teilnahme am Ideenwettbewerb "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben"

Der Landkreis Börde beteiligt sich am Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitleben" und ruft alle interessierten Träger auf, Projektvorschläge zur Schaffung zusätzlicher, längerfristiger, wettbewerbsneutraler und im öffentlichen Interesse liegender Beschäftigungsangebote im Rahmen dieses Wettbewerbs zum Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben" einzureichen.

Mit dem Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben" soll die Etablierung eines sozialen Arbeitsmarktes unterstützt werden. Es richtet sich insbesondere an Menschen im mittleren Lebensalter, die wegen ihrer unterschiedlichen Problemlagen bisher noch nicht von der guten Entwicklung am ersten Arbeitsmarkt profitieren konnten.

Die Inhalte und Bedingungen des Wettbewerbs stehen in nachfolgenden Dokumenten für Sie zur Verfügung.

Für Rückfragen und allgemeine Informationen wenden Sie sich bitte an:

Landkreis Börde
Fachdienst Arbeitsmarkt
Gerikestraße 5
39340 Haldensleben

Leiter Fachdienst Arbeitsmarkt
Herr Reinhard Hevekerl
Telefon: 03904 7240-2410
E-Mail: reinhard.hevekerl@boerdekreis.de


Link zum Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt – „Landesprogramm Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben“ (PDF)


Antragsunterlagen zum Landesprogramm Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben für die im Interessenbekundungsverfahren ausgewählten Träger.

Der Landkreis Börde beteiligt sich am Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitleben" und ruft alle im Interessenbekundugnsverfahren ausgewählten Träger auf, nachstehende Antragsunterlagen schnellstmöglich, spätestens bis 16.02.2018 beim Landkreis Börde einzureichen.

Mit dem Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben" soll die Etablierung eines sozialen Arbeitsmarktes unterstützt werden. Es richtet sich insbesondere an Menschen im mittleren Lebensalter, die wegen ihrer unterschiedlichen Problemlagen bisher noch nicht von der guten Entwicklung am ersten Arbeitsmarkt profitieren konnten.




DatumKategorieAnzeigen
02.02.2018Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben" - Finanzierungsplan
02.02.2018Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben" - Ausgabenplanung
02.02.2018Förderantrag zum Landesprogramm "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben"
21.11.2017Aufruf des Landkreises Börde zum Ideenwettbewerb "Stabilisierung und Teilhabe am Arbeitsleben"

FormulareBürgerserviceWunschkennzeichenDruckenKreiskarte
Landkreis BördePostanschriftÖffnungszeitenBankverbindung
Bornsche Str. 2
39340 Haldensleben
Landkreis Börde
Postfach 10 01 53
39331 Haldensleben
Di. 8:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Do. 8:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
Fr. 8:00 - 11:30 Uhr
Kreissparkasse Börde
BIC: NOLADE21HDL
IBAN: DE30 8105 5000 300
300 3002
Fachdienst Straßenverkehr:
Mo. 8:00 - 12:00 Uhr nur am Standort in Haldensleben
Di. 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mi. 8:00 - 12:00 Uhr nur am Standort Oschersleben
Do. 8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Fr. 8:00 - 11:30 Uhr
Angelegenheiten bei der Kraftfahrzeug-Zulassungs-
behörde nur mit vorherige Terminreservierung
Telefon:Fax:E-Mail:Internet:
03904 7240-003904 490 08kreisverwaltung@boerdekreis.dewww.boerdekreis.de
Hinweise zum Email-VerkehrImpressum